Kundenorientierung, Variantenvielfalt und Flexibilität dominieren das Geschäft. Wir zeigen, wie es gelingt.

Egal ob konventionell, mit Lean-Methoden oder Digitalisierung - entscheidend ist ein professioneller Ansatz, der Ihre gesamten adminstrativen und operativen Prozesse auf eines ausrichtet: die kompromisslose Erfüllung der Wünsche Ihrer Kunden. In unseren Seminaren lernen Sie die Grundlagen der elementaren Bausteine kennen, genauso wie deren Verknüpfung zu hochkomlexen Systemen. Als Seminarteilnehmer profitieren Sie von zahlreichen Praxisbeispielen und der langjährigen Erfahrung unserer Referenten. Seminare von Profis für Profis und Einsteiger, die es werden wollen.

Seminare entdecken

IPL GmbH Weiterbildung Produktionsmanagement
IPL-GmbH in der Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Ihre Vorteile:

✓ Erfahrung

Unsere Erfahrung in akademische Lehre liefert Ihnen fundierte Aussagen.

✓ Aktueller Stand der Technik

Unsere anwendungsorientierte Forschung sichert den aktuellen Stand der Technik.

✓ Kurzweilig und verständlich

Didaktische Methoden machen die Seminare kurzweilig und verständlich für alle Teilnehmer

✓ Einfacher Transfer zur Anwendung

Der Praxisbezug ermöglicht einen einfachen Transfer zur Anwendung des Erlernten

 

Eine Auswahl aus unseren Seminaren zum Produktionsmanagement:

 

Seminar Lean Production - Aufbau und Einführung von Produktionssystemen

Standardisierung und Vermeidung von Verschwendung - das klingt einfach!

Der Erfolg führt nur über eine durchgängige Unternehmenskultur und darf keinen Mitarbeiter aussparen. Doch wo damit anfangen und wie vorgehen? Wir zeigen grundlegende Methoden und Werkzeuge.

Mehr erfahren

Fakten auf einen Blick

Zielgruppe

Team- , Projekt- Produktions-, Betriebsleiter und Qualitätsverantwortliche

Dauer

ein Tag

Kosten

590,00 Euro je Teilnehmer (zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer)

Termine

09.06.2020 in München

13.12.2019 in Frankfurt a.M.

Seminar Quick Response Manufacturing (QRM)

Lean Production, aber kundenspezifisch!

QRM beginnt dort, wo Sie mit Lean nicht mehr weiterkommen. Für hohe Variantenvielfalt oder sogar kundenspezifische Einzelauftragsfertigung werden die aus Lean Production bekannten Methoden abgeändert oder erweitert. Es resultiert ein Produktionsmanagementsystem, welches in führenden Unternehmen seit 20 Jahren seine Schlagkraft beweist.

Mehr erfahren

Fakten auf einen Blick

Zielgruppe

Mitarbeiter auf Leitungsebene sowie aus Produktion und Logistik

Dauer

ein Tag

Kosten

590,00 Euro je Teilnehmer (zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer)

Termine

05.12.2019 in München

23.04.2020 in München

Seminar Single Minute Exchange of Die (SMED)

Hohe Rüstzeiten müssen nicht sein

Sie verhindern Flexibilität und kleine Losgrößen: Rüstzeiten. Das muss nicht sein, da mit SMED ein praxiserprobter Ansatz existiert, der Rüstzeit konsequent reduziert.

Mehr erfahren

Fakten auf einen Blick

Zielgruppe

Mitarbeiter und Projektleiter aus der Produktion

Dauer

ein Tag

Kosten

590,00 Euro je Teilnehmer (zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer)

Termine

24.03.2020 in München

 

Prof. Klaus-Jürgen Meier
Prof. Klaus-Jürgen Meier
Tel. 089-89407675

Kann ich Ihnen helfen?

Welches Seminar passt zu Ihnen?

Gibt es mehr Details zu den Seminarinhalten? Diese und weitere Fragen beantworte ich gerne.

Prof. Klaus-Jürgen Meier

 

Anfrage schicken

 

Häufig gestellte Fragen zu unseren Seminaren zum Produktionsmanagement

 

Löst Digitalisierung bzw. Industrie 4.0 die Ära von Lean Production ab?

Nein, auf gar keinen Fall. Auch digitale Prozesse müssen transparent und schlank sein. Aus einem schlechten Prozess wird ansonsten nur ein schlechter, digitalisierter Prozess.

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um sich als Produktionsunternehmen mit der Digitalisierung zu beschäftigen?

Heute! Wie alt ist die älteste Ihrer Werkzeugmaschinen? Sie treffen heute die Entscheidungen, um mit den Maschinen und Anlagen, die Sie heute einkaufen, in noch einmal so vielen Jahren noch arbeiten zu können.

 

Warum funktioniert bei uns Lean nicht?

Sämtliche Lean-Ansätze benötigen eine durchgängige Unternehmenskultur - angefangen im TOP-Management bis hinab zum letzten Mitarbeiter und über Vertrieb, Konstruktion, Produktion bis Einkauf. Wirklich erfolgreich sind deswegen nur die Unternehmen, welche dies verstanden haben. Das geht nicht von heute auf morgen. Aber irgendwann müssen Sie beginnen!

 

Push oder Pull - was ist besser?

Vorbei sind die Zeiten, in denen Pull als 'gutes' und Push als 'schlechtes' Steuerungssystem galten. Kunden- bzw. Bedarfsorientierung ist in beiden Fällen möglich. Auf die richtige Anwendung in der passenden Konstellation kommt es an. Dazu zählen Geschäftsmodell, Produktaufbau, Beschaffungssituation und noch einiges mehr. Ihre Liefertreue, Lieferfähigkeit und Bestandsreichweite sagen es aus, ob Sie es richtig machen!

Ist unser Produktionsmanagement optimal oder besteht Potenzial?

Dazu gibt es eine einfache Daumenregel: Bestimmen Sie die Durchlaufzeit eines Artikels (Stückzahl=1!) von Wareneingang bis Warenausgang. Teilen Sie diesen Wert durch die Zeit, in der dieser Artikel wirklich wertschöpfend bearbeitet wird. Erhalten Sie Werte von größer 2 bis 3, so haben Sie Potenzial. Dieses ist umso größer, je größer Ihr Quotient ist.

Weitere Tagesseminare zum Produktionsmanagement:

Lean Administration

Die Produktion brummt und trotzdem läuft es nicht rund?

Leistungsmessung in der Produktion

Erfolge und Probleme sichtbar machen

Value Engineering

Zu teure Produkte in der Industrie - Ausnahme oder Standard?

Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

Betriebliche Erfordernisse und menschliche Erwartungen

Quick Response Manufacturing (QRM)

Workshop: Beispielhafte Planung und Umsetzung

Lean Production

Durch optimierte Produktionssteuerung

Lean Production

Veränderungen begreifen lernen