Zertifizierter Warehouse Manager (IPL) -
Lagerprozesse sicher beherrschen

In den Lagern für Rohmaterial bis hin zu Fertigerzeugnissen befindet sich häufig der Großteil des Kapitals eines Unternehmens. Es sollte also das höchste Gute eines jeden Mitarbeiter sein, mit diesem Kapital verantwortungsbewusst umzugehen. Unklare Bestandsmengen, intransparente Prozesse, Verlust oder Beschädigung haben Konsequenzen, die sich in der Leistungsfähigkeit und damit in der Bilanz eines Unternehmens negativ niederschlagen.

Damit stellt das Lager den zentralen Schlüssel dar für die Lieferfähigkeit von Produktion und Unternehmen.

Ziel des Lehrgangs

Aufbau aller notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen, die Verantwortliche in Lagerfunktionen benötigen. Es wird ein umfassender Überblick gewährt über alle relevante Disziplinen. Damit lernen die Teilnehmer die Konsequenzen von Entscheidungen abzuschätzen und erkennen Zusammenhänge.

Die Teilnehmer erhalten zudem zahlreiche Anregungen, wie die Leistungsfähigkeit im Lager gesteigert werden kann.

Inhalt

Der Lehrgang umfasst alle wichtigen Teilgebiete, welche für die Planung, den Betrieb und die Optimierung von Lagern und Lagerprozessen erforderlich sind – s. nachstehenden Kursplan. Neben den klassischen Lösungen wird ein Ausblick gewährt auf laufende technische Entwicklungen (z.B. Kommissionierroboter, Einsatz von RFID).Weitere Details =>

 


 

Zielgruppe: 

Verantwortliche und Nachwuchskräfte aus den Lagerbereichen

 

Termine und Orte: 

18.02. - 22.02.2019 im Großraum München

 

Dauer und Preis*: 

4+1 Tage, EUR 2.450,00 je Teilnehmer zzgl. Übernachtung

 

*) Alle Preise zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer