IPL-Managementtagung

Aus alt mach neu

Wie der Eintritt in das digitale Zeitalter gelingt

Die Digitalisierung verlangt die Vernetzung von Arbeitsplätzen, Fördertechnik und Lager. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, aber selbst finanzstarke Großunternehmen sehen sich dabei gigantischen Investitionen gegenüber, ohne den resultierenden Mehrwert klar quantifizieren zu können. Die Beiträge auf dieser Veranstaltung haben das Ziel, einen alternativen Weg aufzuzeigen, der eine wirtschaftlich sinnvolle Weiterentwicklung von bestehenden Produktions- und Lagereinrichtungen bietet – im Gegensatz zum revolutionären Neuanfang.

Konventionelles Equipment wird damit nicht wertlos, sondern ist die Basis für den gleitenden Übergang in das digitale Zeitalter.

 

Die Agenda der Veranstaltung:

13.00 – 13.30 Uhr 
Eintreffen der Teilnehmer

13.30 – 13.45 Uhr
Begrüßung

13.45 - 14.30 Uhr 
Evolution anstelle Revolution - so wird der digitale Wandel wirtschaftlich
Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier, IPL

14.30 – 15.15 Uhr 
Vernetzung bestehender Maschinenparks - so werden alte Maschinen wieder jung

15.15 – 15.45 Uhr 
Kaffeepause

15.45 – 16.30 Uhr 
Automated Guided Vehclies - so wird der Materialfluss selbständig

16.30 – 17.15 Uhr  
Low Cost - Montagessteuerung - so günstig ist nur HighTech


17.15 – 17.45 Uhr 
Abschlussdiskussion

17.45 – 18.30 Uhr 
Get Together

 
 

Neben den Vorträgen bietet Ihnen die Veranstaltung viel Raum zum Networking.


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte sichern Sie sich deswegen Ihre Teilnahme schnellstmöglich.

 


 

Zielgruppe: 

Führungskräfte aus Produktion und Logistik 

 

Termin und Ort: 

22. November 2018, Herrsching am Ammersee

 

Dauer und Preis*: 

1 Tag, EUR 490,00 je Teilnehmer. Frühbucherrabatt bis zum 31. August 2018 in Höhe von 15%.

*) Alle Preise zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer