IPL-Tagungen fördern den Austausch unter den Verantwortlichen und bieten strategisches Wissen, um Unternehmen erfolgreich auf die Zukunft auszurichten.

IPL-Managementtagung

Unternehmen mit Industrie 4.0 - heute und morgen

Industrie 4.0 bedeutet nicht alleine, die Digitalisierung im Unternehmen auszubauen. Zwangsläufig ergeben sich zahlreiche Auswirkungen auf die Geschäftsprozesse und die Organisation. Wie werden sich die erforderlichen Kompetenzen und das Anforderungsprofil für Mitarbeiter und Führungskräfte in den nächsten Jahren verändern? Sind Sie überhaupt davon betroffen?

Mit dieser Veranstaltung wollen wir mit Ihnen den anstehenden Wandel diskutieren. Nicht nur Unternehmen, sondern die gesamte Gesellschaft steht vor gewaltigen Herausforderungen, die bislang noch kaum Beachtung gefunden haben. Wer dies heute bereits im Rahnen von (Investitions-)Entscheidungen berücksichtigt, hat morgen einen Vorteil.

 

Die Agenda der Veranstaltung:

13.00 – 13.30 Uhr 
Eintreffen der Teilnehmer

13.30 – 13.45 Uhr
Begrüßung

13.45 - 14.30 Uhr 
Organisation 4.0 - schnell und rekonfigurierbar
Mit neuen Technologien werden neue Formen von Geschäftsprozessen in die Unternehmen Einzug halten. Neue Prozesse erfordern ein neues Denken.
Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier, IPL

14.30 – 15.15 Uhr 
Anforderungen 4.0 - Was gute Mitarbeiter in Zukunft haben müssen!
Veränderte Arbeitsinhalte zwingen zu einem Umdenken. Unternehmen brauchen zukünftig Mitarbeiter mit ganz anderen Qualifikationen.
Prof. Dr. Matthias Pfeffer, IPL-Beratung GmbH

15.15 – 15.45 Uhr 
Kaffeepause

15.45 – 16.30 Uhr 
Produktanlauf 4.0 - kurze Produktlebenszyklen meistern
Zur stets wirtschaftlichen Fertigung von steigenden Stückzahlen werden neue Konzepte benötigt. Eine standort- und produktneutrale Fertigung eröffnet neue Potenziale.
Dr. Johann Kaussler, Corporate Technology, Siemens AG

16.30 – 17.15 Uhr  
Informationsträger 4.0 - das Bauteil wird intelligent
Das Bauteil übernimmt die Funktion von Fertigungsdokumenten und steuert zukünftig selbst seinen Weg durch die Produktion. Die kundenauftragsspezifische Serienproduktion bei Losgröße 1 wird damit Realität.
Dipl.-Ing. Alexander Pongratz, Leiter Pipe Production, Krones AG


17.15 – 17.45 Uhr 
Abschlussdiskussion

17.45 – 18.30 Uhr 
Get Together

 

 

Neben den Vorträgen bietet Ihnen die Veranstaltung viel Raum zum Networking.


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte sichern Sie sich deswegen Ihre Teilnahme schnellstmöglich.

 


 

Zielgruppe: 

Führungskräfte aus Produktion und Logistik 

 

Termin und Ort: 

23. November 2017, Raum Südbayern

 

Dauer und Preis*: 

1 Tag, EUR 490,00 je Teilnehmer, 15% Frühbucherrabatt bis zum 31.07.2017

*) Alle Preise zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer